Farbe - Inspiration - Kraft

Mit Ihrer Harmonie, Schönheit und Lebensfreude möchte meine Kunst ihrem Betrachter Kraft spenden und Dankbarkeit für alles Erlebte vermitteln.

 

In meinen Bildern überlagern sich viele Schichten. Sie scheinen durch und beeinflussen die Oberfläche und die gesehenen Farben des Bildes. Wie Erinnerungen, denen ich nachgehe, kratze ich die Oberfläche teilweise auf. Darunterliegende Formen und Farben werden wieder sichtbar. Wie im echten Leben sich Zeit und neues Erleben über Altes legt, so geschieht es auch auf meinen Bildern. Neue Farben und Formen drücken sich verändernde Stimmungen aus.

 

Meine tiefe Dankbarkeit und meine Liebe dem Leben und der Schöpfung gegenüber fließt ständig mit in meine Kunst. Ich male in einem meditativen Zustand, in dem ich versuche, meine Lebensenergie auf die Leinwand zu bringen. 

 

So überlagert immer eine oberste Schicht meine Bilder, die Formen der Harmonie und der Erhebung beinhalten. Naturperspektiven oder Zitate sakraler Architektur bilden dabei ein Mittelpunkt der Darstellung.

 

Aufgewachsen am Meer, bildet oft eine Horizontlinie ein wichtiges Element in meiner Kunst. Sie beinhaltet Ruhe und Respekt vor der Vielseitigkeit und der Pracht der Natur und ihrer Elemente, aber auch eine Heimatverbundenheit und die innere Stärke, die damit einhergeht.

 

Das Spiel mit Licht - als ursprünglichste aller Energien – prägt alle meine Bilder. Neonfarben, starke Farbkontraste, weiß, goldene oder hochglänzende Lasuren lassen die Bilder von selbst leuchten. 

 

Wenn dieses Leuchten auf den Betrachter abstrahlt, ist mein Ziel erreicht.

Elisabeth Wülfing

1974 in Oldenburg in Holstein geboren, studierte Kunst und ihre Didaktik an der Christian-Albrechts-Universität Kiel bei den Professoren Manfred Korte und der Beuys-Schülerin Barbara Tucholsky. Magister Artium in Kunstgeschichte und Theaterwissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin. Danach Arbeit als Assistentin des international arbeitenden Lichtkünstlers Gert Hof in Berlin. Heute lebt sie mit Ihrer Familie auf dem Land am Niederrhein.

 

Lebensstationen zwischen der Holsteiner Ostseeküste, USA, Australien, Berlin, Barcelona, Frankfurt a.M. und Ibiza eröffnen den Blick auf verschiedenste Facetten der Gesellschaft und ihre Kulturen und Lebensarten. 

 

Als Synthese aus diesen Lebensabschnitten manifestieren sich in Elisabeth Wülfings Bildern ein tiefer Lebensoptimismus und ein Blick auf die Schönheit der Welt.

 

Elisabeth Wülfing arbeitet sowohl freischaffend als auch im Auftrag.